TAIKN bietet als strategische Markenberatung kundenindividuelle Lösungen auf fundierter markentheoretischer Grundlage mit umfassender Erfahrung

 

TAIKN Strategische Markenberatung berät große und mittelständische Unternehmen in allen Fragen der strategischen Markenentwicklung, des Corporate Branding und der Markenführung. Dies umfasst sowohl einzelne Produktmarken, Dachmarken, Master Brands, Corporate Brands sowie gesamte Markenportfolien.

 

 

Strategische Markenberatung

Die Führung von Marken - seien es nun Produktmarken oder Unternehmensmarken - hat höchste strategische Relevanz für jedes Unternehmen. Ähnlich wie bei der Festlegung eines Geschäftsmodells werden bei markenstrategischen Fragestellungen langfristige Weichen für die künftige Unternehmensentwicklung gestellt. Nur der dauerhafte und glaubwürdige Aufbau von für die jeweilige Zielgruppe relevanten Kompetenzen und dessen wirksame Vermittlung bringen den gewünschten Markenerfolg.

 

Somit ist Marke nicht nur die kommunikative Übersetzung von Strategie, sondern sollte vielmehr integraler Bestandteil der Strategie sein. Deshalb verstehen wir bei TAIKN Markenberatung als Strategieberatung.

 

Als Partner für strategische Markenberatung liefern wir stets ergebnis- und erfolgsorientierte Lösungen. Unsere Arbeit baut auf in der Praxis erprobten markentheoretischen und empirischen Grundlagen auf.

 

Der Beratungsansatz von TAIKN ist strategisch und zugleich operativ umsetzbar. Wir zeigen das Potenzial, aber auch die Grenzen der Markenführung in allen markenrelevanten Prozessen von Unternehmen auf. Durch den Einsatz geeigneter Instrumente stimmen wir die Markenführung auf die strategischen Unternehmensziele ab.

 

 

Anspruch erfolgreicher Markenberatung

TAIKN generiert Mehrwert für Unternehmen. Unser Beratungsziel ist es, dass das psychologisch-ökonomische Gebilde "Marke" gezielt betriebswirtschaftlich geführt und in Richtung von Zukunftsmärkten weiterentwickelt werden kann. Anspruch und Ziel jedes einzelnen Beratungsprojektes ist daher stets der Aufbau von Brand Equity, also die Steigerung des Markenwertes.

 

Unser beraterischer Ansatz basiert auf den Modellen der positionalen Netzwerke. Diese zeigen auf, wie Gedächtnisinhalte im menschlichen Gehirn gespeichert und verarbeitet werden.

 

Probieren Sie es einfach aus: Navigieren Sie sich durch unser semantisches Netzwerk und lernen Sie kennen, welche Inhalte mit unserer Marke TAIKN verbunden sind!

Drucken





















 

Aktuelle Themen

Beispiele für Markentransfer und Markendehnung
Hier finden Sie eine Auswahl historischer und aktueller Beispiele für Markentransfers und Markendehnung.

 

 

TAIKN Autorenbeitrag bei Toninsel. Sound-Agentur in Magdeburg

"Markenwissen 1: Kraftstoff für Ihr Unternehmen" (07.2014)

"Markenwissen 2: Markenaufbau mit kleinem Budget" (07.2014)

"Markenwissen 3: Wer zuviel will, bekommt ... zu wenig!" (08.2014)

"Markenwissen 4: Das A und O erfolgreicher Marken" (09.2014)

"Markenwissen 5: Erfolgreich Hand in Hand" (10.2014)

 

 

TAIKN Autorenbeitrag bei Marke 41

"Marken-Identitäten erfolgreich steuern. Warum Carglass besser funktioniert als andere Marken" (Marke 41, 4:2013, S. 64 ff.)

Das TAIKN-Markenmodell am Beispiel von Carglass


TAIKN Radio-Interview bei SWR-Info

"Der FC Bayern als Marke" (SWR-Info, 23.3.2013)

 

TAIKN Expertenmeinung in der Presse:

Amazon Leiharbeiter-Skandal "Ist der Ruf erst ruiniert" (Internet World Business, 05/2013)


Radiowerbung "Am Steuer der Zielgruppe" (M:Profile, 4/2012)


Carglass "Die Angst vor dem teuren Krracks" (Die Welt, 11.7.2012)

 

Aktuelle White Paper:

"Positionierungsansätze fïür B2B-Marken" (pdf, 2012)

 

 

"Best Practice: Markenumsetzung bei CARGLASS" (pdf, 2012)

 

"Umsetzung der Markenpositionierung durch optimale Codierung" (pdf, 2012)


"Markenidentitäts- und -fïührungsmodell von TAIKN" (pdf, 2011)


"Handelsmarken: Ziele und Unterstützung der Zielerreichung durch Markenarchitekturstrategien" (pdf, 2011)


"Markenwachstum durch Markendehnung" (pdf, 2011)

 

"Markenwachstum durch Integration neuer Marken in die Markenarchitektur (pdf, 2011)


"Markenwachstum durch Marktdurchdringung" (pdf, 2011)


"Markenwachstum durch die optimale Positionierung" (pdf, 2011)