Beispiel für Markendehnung: Montblanc

Der Hersteller von Füllfederhaltern im Luxussegment bietet mittlerweile unter der Marke Montblanc auch noch weitere Lifestyle-Produkte an, wie z.B. Taschen, Uhren oder Schmuck. Lutz Bethge, Geschäftsführer International, dazu im Handelblatt: "Das Produktsortiment von Montblanc folgt dem Prinzip des zeitlosen und klassischen Designs. [...] Nicht in dieses Schema passt zum Beispiel Mode. Mode ist Trends unterworfen, die heute in und morgen out sind".

Drucken



zurück