Beispiel für Markendehnung: LIDL

Die Discount-Kette bietet neben dem bekannten Sortiment aus Food- und Non-Food-Produkten seit einiger Zeit auch Dienstleistungen wie Lidl-DSL, Fotos oder Reisen an. Ab März 2008 gehört sogar Tagesgeldkonto zum Sortiment - in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Bank direkt.

Drucken



zurück