Beispiel für Markendehnung: Chiquita

Seit der Gründung 1944 werden mit der Marke Chiquita vor allem Bananen assoziiert. Doch durch billigere Angebote von Handelsketten geriet die Marke unter Zugzwang. Es wurde beschlossen, außer Bananen noch weitere Obstsorten wie Kiwis, Ananas und Melonen anzubieten sowie auch verpackte Produkte mit Bezug zu Früchten zu launchen. 1985 wurde der Fruchtriegel Chiquita Frozen Juice Bar eingeführt. Doch die Bindung der Marke zu Bananen war so stark und die räumliche Entfernung der verpackten Chiquita Produkte zur Obsttheke im Supermarkt so groß, dass der Versuch scheiterte und der Fruchtriegel bereits 1987 nicht mehr verkauft wurde. Entstandene Verluste werden auf 50 Mio $ geschätzt. Mittlerweile gibt es einen neuen Versuch der Markendehnung: Unter dem Motto "Chiquita - mehr als Banane" werden nun auch Smoothies in verschiedenen Geschmacksrichtungen ("100% aus purer, frischer Frucht") angeboten.

Drucken



zurück