Beispiel für Markendehnung: Canon

Das ursprüngliche Ziel des japanischen Unternehmens Canon Inc. war es, preisgünstige Nachbauten von damals technologisch führenden Kleinbildkameras von Leica und Contex herzustellen. Demgemäß beschränkte sich die Produktpalette lange Zeit ausschließlich auf Kameras und machte Canon zum größten Kamerahersteller weltweit. Für eine Markendehnung wurde die Klammer "Imaging Produkte" gewählt, um den Bezug zu Kameras (und Fotos/Bildern) zu erhalten: Nun werden auch Canon Scanner, Drucker und Videokameras angeboten, in einem weiteren Schritt sogar Ferngläser, Fax- und Kopiergeräte sowie Sonnenkollektoren.

Drucken



zurück