Beispiel für Markendehnung: Blaupunkt

Das Unternehmen Blaupunkt bot Anfang der 1990er Jahre ein breites Programm Unterhaltungselektronik an. Blaupunkt stand für (Radio-)Qualität und Innovation und gewann zahlreiche Designpreise. Trotzdem wurde die Marke aufgrund des sehr breiten Angebots verwässert. In der Folge verlor Blaupunkt Marktanteile. Das Unternehmen zog daraus die Konsequenz, sich auf die Sparte "Autoradio" zu spezialisieren. Unter dem Dach "Kommunikation im Auto" erweiterten Navigationsgeräte das Angebot. Seit 1999 ist Blaupunkt mit dieser Spezialisierung sehr erfolgreich und mittlerweile Weltmarktführer für Navigation.

Drucken



zurück