Issue Management

Das Issue Management ist ohne Frage eine wichtige Aufgabe der Unternehmenskommunikation. In einem zunehmend komplexeren Umfeld wird es für Unternehmen immer wichtiger, gesellschaftliche Trends und Anliegen zu erkennen und in ihrer Wirkung auf das betriebliche Zielsystem abschätzen zu können. Issue Management, konzeptionell zwischen strategischer Früherkennung und Public Relations angesiedelt, erfüllt genau diese Aufgabe.

Oftmals wird aber das Issue Management mit dem Markenmanagement einer Unternehmensmarke gleichgesetzt - mit fatalen Folgen für die Marke.

Corporate Brands werden Getriebene von externen Themen und kommunizieren nur noch das, was die Öffentlichkeit erwartet (Defizitausgleichstrategie). Außengesteuerte Reaktion statt selbstbewusster Aktion: Ein eigenes Markenprofil lässt sich auf diese Weise niemals aufbauen.

TAIKN unterstützt Sie bei einem markengerechten Issue Management. Themenauswahl und Kommunikation werden auf die Positionierung der Marke abgestimmt und zahlen so auf die Stärken des Unternehmens ein. Die Kompetenz der Marke verleiht dem Unternehmen die Initiative, als Meinungsführer aufzutreten, statt lediglich auf extern bestimmte Themen reagieren zu müssen.

Drucken